Gerade in dieser Zeit, wo es durch die aktuelle Beschlusslage der Bundesregierung und der Länder, zu keinem Training sowie Wettbewerbskämpfen kommt, kann sich der TUS Freckenhorst über eine Spende freuen. Die ursprünglich bereits im Sommer 2020 geplante Übergabe erfolgte nun unter Corona-Schutzmaßnahmen in der Warendorfer Kanzlei. Andreas Höft, Fußballvorstand und stellvertretend für die Trainer und Betreuer sowie Stefan Kaledwey die die Spieler freuten sich, die Trikots aus den Händen von KOMTAX Geschäftsführer Thomas Krale nun entgegennehmen zu können. „Wir wünschen den Mannschaften des TUS Freckenhorst viele Siege und drücken ihnen die Daumen, dass der Verein gut unter den Corona-Einschränkungen noch durch den Rest der Saison kommt“, so Thomas Krale. Zudem wünsche man dem Verein, dass nach dem gegenwärtigen Lockdown die Spiele wieder stattfinden können und irgendwann das Vereinsleben wie gewohnt aufgenommen werden kann.

Als überregionales Beratungsunternehmen unterstützt die KOMTAX seit Jahren Vereine in der Region und setzt sich somit für das sportliche Umfeld ein. Nachdem der Fokus in den vergangenen Jahren auf Bandenwerbung und Anzeigenwerbung lag, engagiert man sich nun im Vereinssponsoring.


Foto: v.l.n.r. Stefan Kaldewey u. Andreas Höft (TUS), KOMTAX Geschäftsführer Thomas Krale     Bild: TUS Freckenhorst

Kontakt:
TUS 07 Freckenhorst e.V. – Geschäftsstelle – Everswinkeler Str. 51 • 48231 Warendorf
Tel. 02581/46307 • tus-freckenhorst@t-online.dewww.tus-freckenhorst.de

Öffentlichkeitsarbeit:
Karl-Heinz Dorgeist
Tel. 02581/44792

Scroll Up