Seit dem letzten Schützenfest gibt es innerhalb des Schützenbataillons eine Gruppe begeisterter Schützenschwestern, die außerhalb der Formation der Damen
an den Umzügen teilnimmt. Die Gruppe erfreut sich wachsender Beliebtheit und
ist für Interessentinnen offen.

Im letzten Jahr nahmen erstmals auch Frauen außerhalb der Formation der Damen ­aktiv am Bürgerschützenfest teil. Diese Schützenschwestern sind weibliche Mitglieder des Bürgerschützenvereins, die aufgrund ihres Alters nicht in der Formation mitwirken möchten, sich aber dennoch aktiv am Schützenfest beteiligen wollen.

„Wir möchten keine eigene Formation bilden, sondern einfach nur als weibliche Mitglieder das Schützenfest aktiv mitfeiern. Bei uns gibt es keine Verpflichtung an allem teilzunehmen, sondern jede Frau entscheidet für sich, wie weit sie aktiv dabei ist“, so Wilma Murrenhoff, eine der Initiatorinnen. In diesem Jahr habe sich die Anzahl der Mitwirkenden bereits verdoppelt. „Wir freuen uns auf weitere Damen, die mit uns das Bürgerschützenfest feiern möchten“, so Murrenhoff weiter. Weitere Informationen zu der Gruppe gibt es bei Wilma Murrenhoff (Tel. 97 11 23) oder Andrea Uhkötter (Tel. 4 41 22), wo auch Anmeldungen möglich sind.

Scroll Up